Hierher Osterhase!

 

In den letzten Tagen wurde im Waldviertel, laut Augenzeugen, der echte Osterhase gesichtet. Auch einige Politiker haben sich dazu zu Wort gemeldet.

Heinz-Christian Strache: Wenn dieser Hase nicht zu 100% österreichische Wurzeln hat, stellt er eine Gefahr dar und muss raus aus unserem Land, sonst verwanzt er noch unsere Büros!

Sebastian Kurz: Ich bin derselben Meinung wie mein Vizekanzler, wer weiß denn, was der Osterhase dort macht. Seine Ostereier könnten auch getarnte Bomben sein. Er muss sofort abgeschoben werden!

Ingrid Felipe: Was für eine tolle Neuigkeit, wir müssen dort oben im Waldviertel gleich ein niedrigeres Tempolimit festlegen, damit unser armer Osterhase oder Osterhäsin nicht von der hohen CO₂Belastung krank wird.

Eva Glawischnig: Mir ist dieser Hase sowieso komplett egal, der Peter hat’s schon richtig gemacht, deshalb wechsle ich jetzt zu Novomatic. Bekomme ich wenigstens ein gescheites Gehalt. Osterhase hin oder her.

Peter Pilz: Meiner Meinung nach ist diese ganze Sache rund um den Osterhasen ein Blödsinn. Ich habe hier die Dokumente, dass es überhaupt keinen Osterhasen geben kann!

Christian Kern: Was die FPÖ und ÖVP reden ist Schwachsinn, wir sollten uns bemühen den Osterhasen so gut wie möglich in unser Waldviertel zu integrieren, oder falls er woandershin reisen möchte, kann ich ihm leicht ein günstiges ÖBB-Ticket besorgen.

Mathias Strolz: Der Osterhase soll sich bitte bei uns melden. Denn wie heißt unser Slogan? Richtig: Ein Alleingang geht schnell, weiter kommt man aber gemeinsam.

 

Bilquelle: https://pixabay.com/de/ostern-osterhase-osterhase-schlafend-2118070/

Mauritius Klemt 5c

Advertisements

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s