Was wünschen sich berühmte und wichtige Personen unserer Zeit vom Jahr 2018? Und was ist ihre persönliche Einschätzung zum Jahr 2017? FNN hat nachgefragt…..

Antifa: Wünscht sich, dass ihre Kritiker endlich verstehen, dass wenn sie Autos in Brand setzen, Fenster einschlagen und Böller nach dementen Damen werfen, sie nur zu einer friedlichen politischen Debatte einladen…….

Herbert Kickl: Ist stolz, dass er es, obwohl er nach dem Motto „I don’t need no education“ lebt, so weit geschafft hat und sein schweres Handicap „Xenophobie“ mainstreamtauglich gemacht hat.

Donald Trump: Will wieder Frauen angrapschen, ohne dass ihm eine CNN Reporterin danach „#Metoo“ ins Gesicht schreit.

Vladimir Putin: Wünscht sich,…… er hätte Homosexualität in Russland nicht verunglimpft, sodass er endlich seine sexuelle Orientierung mit den Klitschko Brüdern frei ausleben kann, wie es jedem Menschen gebührt.

Erdogan: Wünscht sich den totalen Krieg und eine Säuberung von Entartungen gegen deutsche, holländische und schwedische Nazis. Die Türkei ist das neue Original.

Merkel: Hofft, Christian Lindner verliert im neuen Jahr durch eine Verkettung von „Unfällen“ sein bezauberndes Lächeln.

Tarek Leitner: Ist froh, dass gewisse „intime Details“ über seinen Urlaub mit Christian Kern nicht durchgesickert sind.

Sebastian Kurz: Ist stolz darauf seine Kampagne durch mehrere „Erwachsenenfilme“ selbst finanziert zu haben.

Kim Jong Un: Will im neuen Jahr die uralte Tradition seiner Familie fortsetzen und einen Genozid in Auftrag geben.

Unzensuriert.at: Freut sich darauf, von der neuen Regierung zum Staatsmedium ernannt zu werden.

Der Autor: Wird nach diesem Beitrag nicht so schnell in die Türkei reisen.

 

Alle Inhalte sind frei erfunden und als Satire gedacht, nichts von Obigem dient dazu, jemanden zu beleidigen.

Bild: Pixabay

Autor: Exxxxxe, 5x. (Der Name des Autors ist der Redaktion bekannt und wird aus Sicherheitsgründen verschleiert dargestellt).

Advertisements